top of page

OH DU FRÖHLICHE: WEIHNACHTSBELEUCHTUNG MIT LED

txn. Ob zuhause oder in den Einkaufsstraßen: Stimmungsvolle Beleuchtung gehört für viele Menschen zur Weihnachtszeit dazu. Allerdings unterschätzen fast sieben von zehn Menschen in Deutschland die Stromkosten für Lichterkette, Schwibbogen und Leuchtpyramide. Vor dem Hintergrund der aktuellen Energiekrise will zudem fast jeder Dritte die eigenen vier Wände weniger festlich beleuchten.

Weihnachtsbeleuchtung-mit-led
txn. Ganz auf den weihnachtlichen Glanz muss nicht verzichtet werden - mit einfachen Maßnahmen lässt sich viel Energie sparen. txn-Foto: yhelfman/123rf/vzbv

Lieber modern als Tradition

Im Durchschnitt ist der leuchtende Weihnachtsschmuck, der alle Jahre wieder den Weg vom Keller oder Dachboden in Wohnzimmer, auf Balkone und an den Weihnachtsbaum findet, über zehn Jahre alt. Das Problem: Die Leuchtmittel sind veraltet und verbrauchen dadurch sehr viel Energie. Dann kann es schon mal vorkommen, dass die Leuchtpyramide im Fenster rund 25 Watt benötigt und die Lichtergirlande ums Terrassengeländer es sogar auf 50 Watt bringt.

Die Energieberatung der Verbraucherzentraleempfiehlt daher, Weihnachtsbeleuchtung mit LED statt Glühlampen zu verwenden. Sie leuchten genauso festlich, verbrauchen dabei jedoch fünf bis- bis zehn Mal weniger Strom als Glühlampen. Über die Advents- und Weihnachtszeit können Verbraucher mit LED schnell zehn bis 20 Euro sparen - und produzieren über 20 Kilogramm weniger CO2.

Mein Licht geht aus …

Bei aller Freude an der Festbeleuchtung: Es darf auch mal dunkel werden. In den meisten modernen Weihnachtsbeleuchtungen ist heute ein Timer eingebaut. Fehlt er, rät die Energieberatungder Verbraucherzentrale zu einer handelsüblichen Zeitschaltuhr. Vor allem, wenn mehrere weihnachtliche Beleuchtungen gleichzeitig über längere Zeit stimmungsvolles Licht verbreiten sollen oder Verbraucher doch die Fassade großflächig beleuchten möchten, wirkt sich ein gutes Zeitmanagement spürbar auf die Stromkosten aus.

Umfangreiche Informationen und Tipps rund um das Thema Energiesparen gibt es bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale - online, telefonisch oder im persönlichen Gespräch. Hier können Sie auch kostenlose Online-Vorträge rund um das Thema Energie buchen: www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 - 809 802 400.

Comments


bottom of page